In ein so schönes Gesicht könnte ich nie schlagen!
Lino Ventura und Isabelle Adjani

Die Ohrfeige

KINOSTART: 23.10.1974 • Tragikomödie • Frankreich, Italien (1974) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La gifle
Produktionsdatum
1974
Produktionsland
Frankreich, Italien
Laufzeit
100 Minuten
Kamera

Madeleine verlässt ihren Lebensgefährten Jean, der - in eine Schülerschlägerei verwickelt - eben seine Stellung als Geographieprofessor verloren hat. Da wird Jean auch noch wegen Verletzung eines Polizisten angezeigt. Um das Maß voll zu machen, verpatzt seine 18-jährige Tochter Isabelle die erste Klausur ihres Medizinstudiums. So um seine Fassung gebracht, rutscht Jean die Hand aus und landet in Isabelles Gesicht. Grund genug wiederum für diese, zu ihrer in England lebenden Mutter durchzubrennen ...

Wer jetzt denkt, hier ginge es um eine tragische Familiengeschichte, der sieht sich getäuscht. Denn das Ganze ist als spritzig-spaßige Komödie angelegt. Der Film bedeutete für Isabelle Adjani den endgültigen Durchbruch. Regisseur Claude Pinoteau arbeitete hier nach "Ich - Die Nummer Eins" erneut mit Lino Ventura zusammen, den er vier Jahre später auch in "Ein Mann in Wut" besetzte.

Jetzt bestellen: "Die Ohrfeige" auf DVD.

Darsteller
Annie Girardot
Lesermeinung
Isabelle Adjani gehört zu den größten Filmstars Frankreichs
Isabelle Adjani
Lesermeinung
Lino Ventura
Lesermeinung
Michel Aumont
Lesermeinung
Nathalie Baye sammelte zeitweise Césars wie andere Briefmarken
Nathalie Baye
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS