Verdammt, getroffen! David Niven schmiert  ab
Verdammt, getroffen! David Niven schmiert  ab

Irrtum im Jenseits

KINOSTART: 01.01.1970 • Fantasy • Großbritannien (1946)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
A Matter of Life And Death
Produktionsdatum
1946
Produktionsland
Großbritannien
Music
Schnitt
Airforce-Pilot Peter Carter wird über dem Ärmelkanal abgeschossen. Schwer verletzt kann sich der Flieger aus dem Meer an Land retten. Auf dem Operationstisch eines britischen Armeekrankenhauses halluziniert er zwischen zwei Welten. Auf Erden verliebt er sich in die schöne June und im Himmel steht er als Angeklagter vor dem Höchsten Gericht.

Das Werk von Michael Powell und Emeric Pressburger ("Leben und Sterben des Colonel Blimp", "Die schwarze Narzisse", "Die roten Schuhe" und "Hoffmanns Erzählungen") gilt als Klassiker des britschen fantastischen Films. Es fällt ebenso wie die oben genanannten Filme des Autorengespanns durch opulente Bildgestaltung auf, die nur noch von der Originalität des Drehbuchs übertroffen wird. Eine Mischung aus Realismus und Imagination, Humor und Tragik, Fantasie und Intelligenz. Michael Powell selbst spracht von "technischer Perfektion und geglückten Jonglierstückchen". David Niven selbst gab seiner Leistung in dieser fantastischen Allegorie die Bestnote. Die Aussage des Films, der eigentlich eine Auftragsarbeit für das britische Informationsministerium und als Hymne auf die britisch-amerikanischen Beziehungen gedacht war, wurde von den Autoren eigenmächtig geändert und geißelt mit Powells eigenen Worten "die unerträgliche Selbstgefälligkeit des britischen Empires" mit "den schärfsten anti-britischen Parolen, die jemals in einem englischen Film zu hören waren". Der Film erhielt 1946 vom New York Film Critics Circle die Auszeichnungen bester Film und beste Regie. Im gleichen Jahr kam er in die offizielle Auswahl des Internationalen Filmfestivals von Venedig und erhielt 1948 den Preis für den besten europäischen Film bei den Bodil Awards.

Darsteller
David Niven
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung