Die schwangere Mirabel (Heike Makatsch) will
natürlich auch etwas von dem Gewinn
Die schwangere Mirabel (Heike Makatsch) will
natürlich auch etwas von dem Gewinn

Schade um das schöne Geld

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Deutschland (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland

In dem verschlafenen Dorf Greetsiel an der Nordseeküste erfährt das triste Alltags-Grau eine Auffrischung, als bekannt wird, dass eine Tippgemeinschaft einen millionenschweren Lotto-Gewinn absahnen konnte. Pech für Mirabel Blinker, die zwar vom besseren Leben träumt, aber kurz vor dem Gewinn der Gemeinschaft ade gesagt hat ...

Regisseur Lars Becker gehört nicht erst durch seine erfolgreiche "Nachtschicht - Blutige Stadt"-Reihe zur ersten Garde der deutschen TV-Regisseure. Hier zeigt er nach witzigen Werken wie "Das Gelbe vom Ei" und "Der beste Lehrer der Welt" einmal mehr, dass er nicht nur hochspannende Krimi-Unterhaltung beherrscht, sondern auch mit Komödien zu überzeugen weiß. Nach seinem eigenen Drehbuch erzählt er eine spaßige Geschichte mit einer Menge skurriler, friesisch herber Figuren. Bemerkenswert: die Ansammlung namhafter Schauspieler, die zum Teil schon mehrfach mit Becker zusammengearbeitet haben.

Foto: ZDF/Michael Boehme

Darsteller
Schauspieler Armin Rohde bei der Berlinale 2015.
Armin Rohde
Lesermeinung
Christian Ulmen in "Maria, ihm schmeckt's nicht"
Christian Ulmen
Lesermeinung
Hat schon längst das Girlie-Image abgelegt: Heike Makatsch.
Heike Makatsch
Lesermeinung
Als Lars Englen erfolgreich bei "Morden im Norden": Ingo Naujoks.
Ingo Naujoks
Lesermeinung
Marc Hosemann
Lesermeinung
News zu

BELIEBTE STARS