Mittlerweile ein Vorzeige-Indianer: Adam Beach

Smoke Signals

KINOSTART: 16.01.1998 • Tragikomödie • USA (1998) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Smoke Signals
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Idaho, USA, 4. Juli 1976: Bei dem Brand eines Hauses im Wohngebiet der Indianer überlebt nur das Baby Thomas, das vom alkoholsüchtigen Arnold gerettet wird. Er nimmt das Kind in seine Familie auf, verlässt diese jedoch schon bald und lebt in Phoenix in einem Wohnwagen mit der attraktiven Suzy Song. Nach seinem Tod machen sich sein leiblicher Sohn Victor und Thomas zusammen auf den Weg, um seine Asche nach Hause zu holen. Für die beiden beginnt eine Reise in die Vergangenheit ...

Nach dem gleichnamigen Buch von Bestseller-Autor Sherman Alexie (er schrieb auch das Drehbuch) entstand ein durch und durch indianischer Film, denn fast alle Beteiligten sind amerikanische Ureinwohner. Jenseits der üblichen Klischees wird hier auf die heutige Lebenssituation der amerikanischen Ureinwohner aufmerksam gemacht und darüber hinaus eine großartige Geschichte über Familie, Kultur, Tradition und Moderne und natürlich Freundschaft erzählt. Dank authentischer Darsteller und einer gelungenen Erzählweise ist dies sicherlich ein überdurchschnittliches Werk, das mit ähnlich gelagerten Filmen wie "Tanz mit einem Mörder", "Zwei Cheyenne auf dem Highway" oder "Die Rache des Wolfes" auf einer Stufe steht. In der Rolle des Randy Peone: John Trudell, einstiger AIM (American Indian Movement)-Aktivist, dessen Familie bei einem Brand getötet wurde. Er schrieb sich seinen Frust von der Seele und wurde ein bekannter Folk-Musiker. Hauptdarsteller Adam Beach gehört mittlerweile zur ersten Riege der Hollywood-Indianer.

Foto: Kinowelt

Darsteller

Spielt gern Indianer: der Kanadier Adam Beach
Adam Beach
Lesermeinung
Ein smarter Kerl: Simon Baker.
Simon Baker
Lesermeinung
Tom Skerritt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS