Keine Angst, ich bringe uns hier raus! Götz George
und Nina Petri
Keine Angst, ich bringe uns hier raus! Götz George
und Nina Petri

Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (1990)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
Deutschland
Regie
Kamera

Schimanski wird zufällig Zeuge eines bewaffneten Überfalls auf den Wirt Giovanni Salvatore, der in Duisburg ein italienisches Restaraunt betreibt. Als er wieder einmal beherzt eingreift, erlebt er ein Fiasko: Seine Freundin Renate wird von einem der Gangster in Schusslinie gestoßen und stirbt. In dem Bewusstsein, eine Unschuldige getötet zu haben, legt er seine Waffe nieder. Thanner klinkt sich in die Fahndung nach den beiden Tätern ein und bezahlt schwer dafür: Schimanski findet ihn nach einem schweren Autounfall bewusstlos und mit schweren Verletzungen vor. Schimanski wäre geholfen, wenn Giovanni endlich reden würde - aber der schweigt beharrlich. Erst als sein Sohn Mario ermordet wird, bricht der alte Mann zusammen: Es geht um einen Koffer mit Schutzgeldern, mit dem sich die Salvatores absetzen wollten - aber die "Familie" ist ihnen auf die Schliche gekommen ...

Freundin tot, Thanner schwer verletzt, Sohn des befreundeten Gastwirts ermordet und noch dazu in eine Auseinandersetzung mit der Mafia verstrickt - in dieser Folge des Duisburger "Tatort"s kommt es für Schimanski alias Götz George knüppeldick. Nach "Tatort - Katjas Schweigen" war dies der zweite "Tatort", den Hans Noever mit dem ungemein populären Duisburger Duo inszenierte. Nach dem Drehbuch, das Noever mit Uwe Erichsen ("Die Katze", "Tatort - Schönes Wochenende") und Wolfgang Hesse verfasste, entstand ein packender wie actionreicher Krimi, in dem der bis aufs Blut gereizte Schimanski nicht mehr zu bremsen ist. In frühen Rollen sind hier Nina Petri und Klaus J. Behrendt zu bewundern, der aus Rom stammende Charakterdarsteller Remo Remotti ("Falcone - Im Fadenkreuz der Mafia", "Reise nach Weimar"), "Hudson Hawk - Der Meisterdieb", "Der Pate - Teil III") gibt gekonnt den Gastwirt Giovanni.

Foto: WDR/Karl-Heinz Vogelmann

Darsteller
Eberhard Feik
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Nina Petri
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS