Die junge Reni Laube, ebenso hübsch wie leichtsinnig, wird erschlagen aufgefunden. Sie hat für eine Frankfurter Baufirma gearbeitet, bei der es kurz zuvor schon einen dubiosen Todesfall gegeben hatte. Während die Polizei verschiedene Spuren verfolgt, macht sich der junge Frank Sattler, der in Reni unglücklich verliebt war, auf eigene Faust auf die Suche nach dem unbekannten Täter. Frank lebt seit dem Tod seiner Mutter nur mit seinem Vater, einem viel beschäftigten Kommunalbeamten, zusammen und leistet zur Zeit Zivildienst. Der sensible junge Mann war fasziniert von Reni und hatte sie angehimmelt. So hatte es ihn sehr getroffen, als sie ihn in einer Disco peinlich bloßstellte. Offenbar wurde Reni nachts getötet, nachdem sie diese Disco verlassen hatte. Damit gehört auch Frank zu dem Kreis der Verdächtigen, und sein Verhalten ist durchaus angetan, den Verdacht gegen ihn zu verstärken ...