Alte Menschen haben es in unserer Gesellschaft nicht leicht. Das wird besonders deutlich, als in Frankfurt mehrere einsame alte Frauen ermordet werden. Für das Ermittler-Duo Sänger und Dellwo beginnt ein nervenaufreibender Fall, der zunächst keinerlei Spuren aufweist. Dann erweist sich ein Junkie als möglicher Täter ...

"Tatort"-Routinier Thomas Freundner ("Tage des Sturms", "Tatort - Die dunkle Seite") inszenierte mit diesem besonders prekären Fall den bislang besten Beitrag um das junge Frankfurter Ermittler-Duo. Hier geht es nicht nur um die Lösung des Falles: Das Ganze regt zum Nachdenken an.

Foto: HR/Bettina Müller