Ein grausamer Sexualmord an einer Jura-Studentin erschüttert Münster. Dringend tatverdächtig: der Exfreund des Opfers, der Fotograf André Pütz, der vor allem in den Krisengebieten dieser Welt unterwegs ist. Als Kommissar Thiel und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers, Foto) ihn zu Hause überraschen, flieht er Hals über Kopf. Doch Thiel glaubt im Gegensatz zu Gerichtsmediziner Boerne nicht an dessen Schuld ...

Kilian Riedhof, der hier sein "Tatort"-Regiedebüt gibt, inszenierte einen Fall, der nicht nur von den Wortgefechten der Protagonisten, sondern auch von der überaus spannenden Geschichte lebt und sich deutlich von anderen "Tatort"-Folgen abhebt. Sein Talent für psychologisch dichte Dramen hatte Riedhof zuvor mit den beiden überdurchschnittlich guten "Bloch"-Episoden "Bloch - Der Kinderfreund" und "Bloch - Der Freund meiner Tochter" bewiesen. Das Buch schrieb der Regisseur zusammen mit Marc Blöbaum ("Einsatz in Hamburg - Ein sauberer Mord").

Foto: WDR