The Loft

KINOSTART: 11.12.2014 • Thriller • USA (2014) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Loft
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA
Budget
13.000.000 USD
Einspielergebnis
5.981.749 USD
Laufzeit
108 Minuten

Gerade erst hat der erfolgreiche Architekt Vincent einen Gebäudekomplex fertiggestellt und überrascht nun seine vier Freunde Chris, Luke, Filip und Marty damit, dass er in dem Gebäude ein Loft zur freien Verfügung anbietet. Darunter verstehen die verheirateten Männer natürlich die Möglichkeit, die Wohnung für jeweilige Geliebte nutzen zu können. Doch eines Morgens liegt eine nackte Frauenleiche im Bett – offensichtlich Opfer eines brutalen Mordes. Zunächst versichert jeder der fünf Freunde, die grausige Tat nicht begangen zu haben. Dem folgt aber schnell ein gegenseitiges Beschuldigen und Zerfleischen, bei dem nicht nur kleine menschliche Fehler aller Beteiligten analysiert werden, sondern schließlich sogar die Ehefrauen unter Verdacht geraten ...

Gestylte Hochglanz-Welt fernab jeglicher Normalität

Der flämische Regisseur Erik Van Looy ("Totgemacht - The Alzheimer Case") durfte hier das amerikanische Remake seines eigenen Thrillers (deutscher Titel: "Tödliche Affären") von 2008 selbst inszenieren. Doch an die Stärke des Originals und des erstes Remake (2010 in den Niederlanden von Antoinette Beumer verfilmt) kommt er hier leider nicht heran. Wer die Geschichte (bzw. einen der Vorläufer) und deren Ende nicht kennt, könnte hier durchaus überrascht werden. Doch das größte Problem besteht wohl darin, dass auch hier alle Figuren derart unsympathisch sind und ihre gestylte Hochglanz-Welt fernab jeglicher Normalität liegt, dass einem der Ausgang fast schon egal ist. Zudem geht diesmal die Gesellschaftskritik – eigentlich das Kernstück der Geschichte – der beiden niederländischsprachigen Werke völlig verloren.

Darsteller
Mit den "X-Men" zum Erfolg: James Marsden.
James Marsden
Lesermeinung
Ein vielbeschäftigter Darsteller: Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Die Maße von Lara Croft: Rhona Mitra.
Rhona Mitra
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion