Und morgen Italien

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • Deutschland (2001)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Zwei Dinge muss Richard seiner Mutter Maria beichten: Er studiert nicht mehr Jura, sondern ist Comiczeichner, und er wird in zwei Wochen nach Kanada zu seiner Freundin ziehen. Maria, die Richard nach dem frühen Tod ihres Mannes allein großgezogen hat und einen Feinkostimbiss betreibt, hängt sehr an ihrem Sohn. Als völlig unerwartet Marias beste Freundin Regina stirbt, schafft es Richard nicht, der Mutter die Wahrheit zu sagen. Stattdessen willigt er ein, Reginas Erbe, einen alten Alfa Spider, mit der Mutter zusammen aus der Oberpfalz nach München zu holen. Er hofft auf eine günstige Gelegenheit für seine Beichte. Doch unterwegs läuft ihm die Zeit davon. Pannen und Hindernisse halten Mutter und Sohn auf: Als das Auto streikt, hängen sie in einem kleinen Dorf fest, weil die Ersatzteile geliefert werden müssen. Als Entschädigung laden die beiden italienischen Automechaniker die beiden zum Abendessen ein und Maria entscheidet spontan, nicht gleich nach Hause, sondern mit Sohn und Cabrio nach Italien zu fahren. Die gemeinsamen Erlebnisse in der Einsamkeit und Schönheit der Landschaft des Bayerischen Waldes, die skurrilen und emotionalen Begegnungen mit Einheimischen und der Genuss des Fahrens im offenen Spider, bringen Mutter und Sohn einander näher. Richard steht schließlich zu sich und seinen Träumen und Maria kann mit dieser Wahrheit umgehen. Obwohl ihr Sohn nach Kanada gehen wird, gewinnt sie am meisten durch die Reise, denn sie hat ihre Lebensfreude zurückgewonnen und sich nach Jahren wieder verliebt.
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS