Verdammt, da war eine Scheibe! Oliver Pocher in Aktion

Vollidiot

KINOSTART: 12.04.2007 • Komödie • Deutschland (2007) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Vollidiot
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
102 Minuten
Regie
Kamera

Zweifellos sind alle Männer Idioten. Bis auf einige Ausnahmen: die Vollidioten. Zu ihnen gehört der Telefon-Verkäufer Simon Peters, ein Mann, der leidenschaftslos seinem Job nachgeht, bald 30 Jahre alt wird und immer noch frauenlos ist, da er offenbar eine durch und durch glücklose Figur ist. So findet er weder im Kölner Nachtleben noch durch die Verkupplungsversuche seiner kroatischen Putzfrau sexuelle Befriedigung oder gar Erfüllung. Dann erblickt er hinter der Scheibe einer Kaffeegesellschaft die Frau seiner feuchten Träume: Marcia P. Garcia, die südamerikanische Milchschaumfachkraft. Das einzige Problem: die Schöne weiß nichts von ihrem bevorstehenden Glück...

Regisseur Tobi Baumann konnte schon mit der Umsetzung von "Der Wixxer" überzeugen. Diesmal nahm er sich den gleichnamigen Erfolgsroman von Comedy-Talent Tommy Jaud vor und schuf daraus eine durchaus akzebtable, wenn auch nicht immer überzeugende Komödie, die hauptsächlich am schauspielerischen Unvermögen des Hauptdarstellers Oliver Pocher leidet. Denn der ist nur gut, wenn er sich selbst verkörpert. Hier jedoch wirken viele Szenen sehr steif. Da Tommy Jaud auch kreativer Kopf der SAT.1-"Wochenshow" und von "Ladykracher" ist, wundert es nicht, dass einige Gesellen der Reihen hier ebenfalls auftauchen.

Foto: Senator

Darsteller
Anke Engelke war auf der Berlinale für das ARD-Morgenmagazin unterwegs.
Anke Engelke
Lesermeinung
Cecilia Kunz
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Jana Pallaske
Lesermeinung
Julia Stinshoff in "Ein Date fürs Leben"
Julia Stinshoff
Lesermeinung
Tanja Wenzel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung