Der Tanz auf dem Vulkan - in Berlin des Jahres 1945 wird kräftig gefeiert

Der Mann, dem man den Namen stahl

KINOSTART: 01.01.1970 • Satire • Deutschland (1945) • 82 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der Mann, dem man den Namen stahl
Produktionsdatum
1945
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
82 Minuten
Kamera

Fridolin Biederman verliert seine Geldtasche. Als der Kriminelle Max Viereg die Geldbörse findet, nimmt er kurzerhand die Identität von Biederman an und heiratet sogar unter diesem Namen. Als der echte Biederman dann heiraten will, erfährt er, dass er als Bigamist gesucht wird. So beginnt eine verzweifelte Suche nach dem Doppelgänger. Doch auch als Viereg stirbt, ist der Spuk um Biedermans Identität noch nicht vorbei ...

Bei dieser kritisch-bissigen Satire auf Bürokratie und engstirnigen Behördengeist, die Wolfgang Staudte mit expressionistischen Stilmitteln der Weimarer Zeit noch vor Kriegsende drehte, handelt es sich um einen sogenannten Überläufer, der noch zur Zeit des Nationalsozialismus produziert wurde, aber - wie in diesem Fall - erst Jahrzehnte später uraufgeführt wurde. Noch vor der Uraufführung laut Staudte von den Nationalsozialisten verboten, galt "Der Mann, dem man den Namen stahl" lange Zeit als verschollen, nach Kriegsende waren nur noch Fragmente auffindbar, Filmhistoriker stritten über den Verbleib. Schließlich fand man im Staatlichen Filmarchiv der DDR 56 Rollen Bild- und 23 Rollen Tonnegativ, die in mühevoller Kleinarbeit restauriert wurden. Bis zur Vollendung und Uraufführung 1996 half schließlich auch König Zufall, denn während der Sichtung des unvollendeten UFA-Films "Der Mann im Sattel" von Harry Piel fanden sich lang gesuchte Szenen aus dem Staudte-Film.

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS