Nichts wie weg hier! Will Smith in Gefahr

Der Staatsfeind Nr. 1

KINOSTART: 20.11.1998 • Actionthriller • USA (1998) • 132 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Enemy of the State
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Budget
90.000.000 USD
Einspielergebnis
250.649.836 USD
Laufzeit
132 Minuten
Regie
Schnitt

Der erfolgreiche Anwalt Robert Dean ist mit der Untersuchung der National Security Agency beauftragt. Ihm werden brisante Informationen zugespielt, aus denen hervorgeht, dass der US-Geheimdienst den Tod eines Kongress-Abgeordneten verschuldet hat. Da seine Nachforschungen langsam zu gefährlich werden, will man den lästigen Anwalt loswerden. Binnen kurzer Zeit ist sein Ruf zerstört, ihm wird ein Mord in die Schuhe geschoben, und er selbst wird zum Staatsfeind erklärt. Von Killern und Regierungsagenten gnadenlos gejagt, sieht der Anwalt nur einen Ausweg: Er legt seine Identität ab und schlägt mit den gleichen Waffen zurück, die der Sicherheitsdienst gegen ihn einsetzt. Nur in dem ehemaligen NSA-Agenten Brill findet Dean einen Verbündeten ...

Regisseur Tony Scott ("Top Gun", "True Romance") und Blockbuster-Produzent Jerry Bruckheimer schufen einen rasanten High-Tech-Thriller, der manchmal zwar recht unlogisch, aber nie langweilig wird. Auch wenn es der Story um einen allmächtigen Überwachungsstaat in Zeiten der Demokratie ein wenig an Substanz mangelt, spannend ist der Streifen immer, denn auf eine furiose Action-Szene folgt schon die nächste.

Foto: Disney

Darsteller
Vielseitiger Charakterkopf: Barry Pepper
Barry Pepper
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Prädestiniert für Bösewicht-Rollen: Gary Busey
Gary Busey
Lesermeinung
Spielt gern starrköpfige Typen: Gene Hackman.
Gene Hackman
Lesermeinung
Ian Hart
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Bereits als Kind auf der Leinwand: Jake Busey
Jake Busey
Lesermeinung
Jamie Kennedy
Lesermeinung
Jason Lee
Lesermeinung
Jason Robards
Lesermeinung
Schon lange mit dabei: Jon Voight
Jon Voight
Lesermeinung
Das ist doch mal ein Mann: Scott Caan
Scott Caan
Lesermeinung
Steht seit dem siebten Lebensjahr vor der Kamera: Seth Green.
Seth Green
Lesermeinung
Tom Sizemore
Lesermeinung
Will Smith, Entertainer und Kronprinz des Showgeschäfts, wurde am 25. September 1968 in Philadelphia, Pennsylvania geboren.
Will Smith
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung