Die Kleine dort ist es! Catherine Deneuve und
Rupert Everett

Gefährliche Liebschaften

KINOSTART: 16.12.1988 • Literaturverfilmung • Frankreich (2002) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Les liaisons dangereuses
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Frankreich
Budget
14.000.000 USD
Einspielergebnis
34.670.720 USD
Laufzeit
119 Minuten

Mit teuflischer Gerissenheit und kühlem Verstand spinnen Isabel de Merteuil, angesehene Leiterin einer Kunststiftung, und der verführerische Playboy Valmont ihre erotischen Intrigen: Für eine Liebesnacht mit Isabel erklärt Valmont sich bereit, die unschuldige Cécile zu schwängern und Madame de Tourvel, den Inbegriff der verheirateten tugendsamen Ehefrau, zu verführen. Für Valmont ist dies zunächst ein Kinderspiel, doch als der kaltblütig berechnende Verführer sich wider Erwarten in die hübsche Madame de Tourvel verliebt, hat dieser Betriebsunfall ungeahnte Folgen.

Schon häufig war der Briefroman von Choderlos de Laclos um Verführung und Rache in aristokratischen Kreisen Gegenstand filmischer Umsetzungen. So drehte etwa Roger Vadim 1959 mit Jeanne Moreau und Gérard Philipe, oder Stephen Frears 1988 eine Gefährliche Liebschaften mit Glenn Close und John Malkovich. Dieser züchtige Zweiteiler mit Starbesetzung von Regisseurin Josée Dayan ("Diese Liebe", "Les Misérables - Gefangene des Schicksals") transportiert die Geschichte in die Gegenwart.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Seit Jahrzehnten etabliert und erfolgreich: Glenn Close
Glenn Close
Lesermeinung
Vielseitiger Mime: John Malkovich.
John Malkovich
Lesermeinung
Erster großer Erfolg mit dem Kassenschlager "Speed": Schauspieler Keanu Reeves.
Keanu Reeves
Lesermeinung
 Schon längst in Hollywood etabliert: Leelee Sobieski
Leelee Sobieski
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler und Autor: Rupert Everett
Rupert Everett
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS