Traue niemandem

KINOSTART: 12.04.2011 • Thriller • Frankreich (2011) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
La proie
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Frankreich
Laufzeit
100 Minuten
Regie
Music

Bankräuber Franck muss nur noch wenige Monate absitzen, da erfährt er, dass sein Ex-Zellengenosse Maurel nicht nur seine versteckte Beute aufgespürt, sondern auch noch seine Tochter entführt hat. Der verzweifelte Vater flieht aus dem Knast, wird aber direkt von der taffen Kommissarin Linné gejagt. Dann erhält Franck überraschend Hilfe von Ex-Polizist Carrega, der Maurel schon seit Jahren überführen will …

Der aus dem französischen Toulouse stammende Thriller-Spezialist Eric Valette ("Ein tödlicher Anruf", "Staatsfeinde - Mord auf höchster Ebene") drehte rasante Hochspannung pur - auch wenn die Geschichte gegen Ende mit unglaubwürdigen Wendungen aufwartet. Das Drehbuch schrieben Laurent Turner und Luc Bossi, der auch an der Buchentwicklung des englischsprachigen Remakes mitarbeiten wird, für das Steven Spielbergs Produktionsfirma Dreamworks Mitte Januar 2014 die Rechte erworben hat. Einmal mehr überzeugt Albert Dupontel hier in der Rolle eines verzweifelten Mannes, der nichts unversucht lässt, um seine Tochter zu retten.

Foto: ZDF/Sébastien Bossi

Darsteller
Albert Dupontel
Lesermeinung
Vom Model zum "Bond"-Girl: die schöne Caterina
Murino, hier in "Aurelio Zen"
Caterina Murino
Lesermeinung
Sergi López
Lesermeinung
Weitere Darsteller