Ein Freitagabend in der Kneipe. Wie immer trifft sich die Familie Ménard im eigenen Wirtshaus. Sohn Philippe hatte gerade einen Auftritt im Lokalfernsehen und will sich dafür abfeiern lassen. Mutti vergöttert ihn, während sie auf ihren anderen Kindern, Henri und Betty, nach Herzenslust herumhackt. An diesem Abend aber bringt sie das Faß zum Überlaufen...

Die Filme von Cédric Klapisch ("Kleine Fische, große Fische") sind kleine, unauffällige Beobachtungen des alltäglichen Lebens in Frankreich. Mit "Typisch Familie!" adaptierte er ein erfolgreiches Theaterstück aus der Feder seiner beiden Hauptdarsteller Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri erfolgreich für die Kinoleinwand. Das Autorenduo mit dem kollektiven Spitznamen "Jabac" hat ein Faible für liebenswürdige Verliererfiguren. Die beiden schrieben schon Drehbücher für Alain Resnais, etwa für den Doppelfilm "Smoking/No Smoking" und "Das Leben ist ein Chanson". Klapisch beweist in seinem Film wieder einen genauen Blick für die versteckten Details, und er serviert sie mit Ironie und Witz.