Als sich der junge Skilehrer Jack in den französischen Alpen ein Bein bricht, setzt er sich mit seinen Eltern in Verbindung, die ihn nach Belgien zurückholen sollen, da keine Versicherung den Krankentransport übernimmt. Jacks Mutter Lisa und sein Vater Frans, die seid Jahren geschieden sind, machen sich sofort auf den Weg. Die beiden haben sich lange nicht mehr gesehen, und auf der Fahrt nach Frankreich erinnern sie sich an alte Zeiten …

Getragen von dem hervorragend aufgelegten Hauptdarsteller-Duo Marilyne Canto ("Geheime Staatsaffären", "Yuki & Nina", "Der Schnee am Kilimandscharo") und Olivier Gourmet ("Der Sohn", "Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt", "Home") als Ex-Ehepaar, überzeugt diese in leisen Tönen erzählte Alltagsgeschichte von Marion Hänsel beinahe in jeder Hinsicht. Lediglich die Figurenzeichnung des jungen Liebespaares Jack und seiner Freundin Alison bleibt ein wenig verschwommen, ansonsten ist dies das ehrliche wie melancholische Porträt einer sich sorgenden Familie auf Zeit, deren Mitglieder trotz verschiedener Lebenswege immer noch in "Zärtlichkeit" zueinander verbunden sind.