Klaus (Detlef Bothe) lässt Maggie (Leni Wesselman)
nicht aus den Augen

mein

KINOSTART: 03.06.2010 • Drama • Deutschland (2009) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mord ist mein Geschäft, Liebling
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
109 Minuten
Music
Schnitt

Maggie und der mehr als 20 Jahre ältere Klaus sind in einem Campingfahrzeug in Deutschland unterwegs. Trotz des großen Alterunterschiedes scheinen sie ein Liebespaar zu sein, doch eine merkwürdige Spannung liegt zwischen den beiden, zumal Klaus seine junge Begleiterin, die auch seine Tochter sein könnte, nie aus den Augen lässt. Als Maggie auf einem Campingplatz zufällig dem wesentlich jüngeren Michael näher kommt, eskaliert die Situation ...

Regisseur, Drehbuchautor und Hautpdarsteller Detlef Bothe, der schon in seinen Regiearbeiten "Feiertag", "Meine Frau, meine Freunde und ich" und "Neben der Spur" in die Abgründe der menschlichen Seele eintauchte, liefert hier ein beklemmendes Drama. Erst allmählich lässt Bothe, der selbst die Hauptrolle des Klaus übernahm, den Zuschauer an der dunklen Vorgeschichte seiner Protagonisten teilhaben. In der weiblichen Hauptrolle der so schön traurig blickenden Maggie überzeugt Leni Wesselman in ihrer ersten großen Kinohauptrolle.

Darsteller

Schauspieler und Comedian Axel Stein.
Axel Stein
Lesermeinung
Bud Spencer legte eine erfolgreiche Karriere hin.
Bud Spencer
Lesermeinung
Charakterdarsteller, Regisseur und Drehbuchautor:
Detlef Bothe
Detlef Bothe
Lesermeinung
Autor und Schauspieler: Dominic Raacke, hier als
Ermittler in der Tatort-Episode "Oben und unten"
Dominic Raacke
Lesermeinung
Doris Kunstmann als Melanie in der Telenovela
"Rote Rosen"
Doris Kunstmann
Lesermeinung
Franco Nero - das Leben, die Karriere und die Filme des "Django"-Darstellers im Porträt.
Franco Nero
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Tochter auf Abwegen: Jasmin Schwiers in "Tattoo"
Jasmin Schwiers
Lesermeinung
Schauspieler Ludger Pistor.
Ludger Pistor
Lesermeinung
Moderatorin und Schauspielerin: Nora Tschirner
Nora Tschirner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS