Lass' uns weiter suchen! Schimanski (Götz
George) und Thanner (Eberhard Feik)
Lass' uns weiter suchen! Schimanski (Götz
George) und Thanner (Eberhard Feik)

Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (1984)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1984
Produktionsland
Deutschland

Als der italienische Restaurant-Besitzer Guido, ein guter Bekannter von Schimanski, Schutzgeld zahlen soll, erklärt sich Schimanski - halb freundschaftlich, halb dienstlich - bereit, ihm zu helfen. Denn Guidos Lokal wurde demoliert, er selbst zusammengeschlagen, als er sich weigerte, zu zahlen. Der Fall scheint im Zusammenhang mit dem Mord an einem Boxer zu stehen, der irgend etwas mit dieser Schutzgeldgeschichte zu tun haben muss. Im Notizbuch des Ermordeten hat Schimanski Guidos Namen gefunden, obwohl dieser den Boxer nicht gekannt haben will. Es kommt zu einem Deal zwischen Guido und seinen Erpressern, einem Vertrag unter sehr ehrenwerten Männern, dessen Garant gewissermaßen Schimanski ist. Durch das Eingreifen des ahnungslosen Thanner jedoch muss die Gegenseite den Eindruck gewinnen, dass Guido sie übers Ohr hausen wollte. Guido, der für Freund und Feind verschwindet, ist in Lebensgefahr. Dann jedoch findet Schimanski heraus, dass Guido den toten Boxer sehr wohl gekannt hat. Hat Guido Schimanskis Freundschaft nur ausgenutzt, um eigene, ziemlich ungesetzliche Ziele zu verfolgen?

Eine "Tatort"-Episode aus dem Milieu des Organisierten Verbrechens, das auch vor Mord und Totschlag nicht halt macht. "Rechnung ohne Wirt" war nach "Tatort - Das Mädchen auf der Treppe" und "Miriam" die dritte Folge, die Regisseur Peter Adam mit Götz George und Eberhard Feik verwirklichte. Später folgten mit "Das Haus im Wald" die vierte und letzte Zusammenarbeit. In der Rolle des Guido ist hier der italienische Darsteller Guido Gagliardi zu sehen, der später mit seiner Rolle des Enrico Pavarotti in der Dauerserie "Lindenstraße" einem breiten Publikum bekannt wurde. Gagliardi starb im Alter von nur 59 Jahren im Juli 1996 in seiner Heimatstadt Ravenna an Herzversagen.

Foto: WDR

Darsteller
Eberhard Feik
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS