Ein Geldtransport wird von einer Bande mit einer Panzerfaust angehalten und ausgeraubt. Der Sender des Transporters ist zerstört, so dass die Polizei mit Verzögerung alarmiert wird und trotz Hubschraubereinsatz zu spät zum Tatort kommt. Schimanski vermutet, dass sein alter Freund, Kumpan und Rivale Frieder das Haupt der raffiniert arbeitenden Bande ist. Frieder und Schimanski haben in ihrer Jugend gemeinsam den Traum von der Südsee geträumt. Offensichtlich hat Frieder den Traum nicht aufgegeben und will ihn Wirklichkeit werden lassen - mit dem Geld anderer Leute. Ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen den einstigen Freunden beginnt ...

Ein spannender Krimi von Klaus Emmerich ("Pizza Colonia") nach dem Drehbuch der "Schimanski"-Profis Horst Vocks und Thomas Wittenburg ("Tatort - Duisburg-Ruhrort", "Tatort - Der unsichtbare Gegner", "Tatort - Miriam"), der besonders von dem Katz-und-Maus-Spiel zwischen Götz George als Ermittler und dem "Fahnder" Klaus Wennemann als ehemaliger Freund und Ganove lebt.

Foto: WDR