Professor Bernhard Dreiden steht unter Verdacht den Lebensgefährten seiner Ex-Geliebten erschossen zu haben. Der Mord ereignete sich direkt vor Dreidens Haustür. Dreiden beteuert zwar seine Unschuld, aber Hauptkommissar Frank Thiel und Staatsanwältin Wilhelmine Klemm zweifeln an dieser. Nur Rechtsmediziner Prof. Karl Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, Foto) glaubt an Dreidens Unschuld, und das nicht nur weil der Professor für Friedensforschung ein langjähriger Freund ist. Die rechtsmedizinischen Indizien geben einfach seiner Einschätzung recht. Kein Hauptverdächtiger, kein Tatmotiv. Die Ermittlungen führen den Hauptkommissar zu Wilkens Lebensgefährtin Juliane Kraft. Als sie kurz darauf verschwindet, steht das Ermittlerteam vor einem neuen Rätsel. Alles deutet wieder auf eine Gewalttat hin, aber es gibt keine Leiche ...

Nach "Tatort - Der dunkle Fleck" ist dies der zweite Fall des skurrilen Ermittler-Duos aus Münster, der vor allem durch die Darsteller und die hohe Dosis Humor besticht. Echt witzig: die ständigen Sticheleien der beiden Ermittler. Susanne Zanke ("Kolle - Ein Leben für Liebe und Sex") führte hier souverän Regie.

Foto: SWR/WDR/Michael Böhme