Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer
wird entführt

Todesspiel

KINOSTART: 15.06.1997 • Dokumentarspiel • Deutschland (1997) • 177 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Todesspiel
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
177 Minuten

Nur wenige Ereignisse in der westdeutschen Nachkriegsgeschichte haben die Gesellschaft so verändert wie die dramatischen Wochen des "Deutschen Herbsts 1977". Die RAF-Geiselnahme des Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer am 5. September in Köln und die Entführung der Lufthansamaschine "Landshut" am 13. Oktober durch ein palästinensisches Terrorkommando hielten die Republik sechs Wochen lang in Atem.

Hier rekonstruiert Heinrich Breloer, der die deutsche TV-Landschaft mit Werken wie "Wehner - die unerzählte Geschichte" (1992) bereicherte, in einer Mischung aus Dokumentation und Fiktion die Ereignisse des "Deutschen Herbst", der mit der Entführung des damaligen Chefs des Arbeitgeberverbandes Hanns-Martin Schleyer begann. Zeitzeugen kommen zu Wort und schildern die Ereignisse aus ihrer Sicht, Spielszenen besorgen den Rest. Doch leider beschäftigt sich Breloer kaum oder nur unzulänglich mit den Motiven der RAF-Aktivisten und bringt auch nicht den Mut auf, einmal unbequeme Fragen zu stellen, etwa ob die mysteriösen Todesfälle im Hochsicherheitstrakt von Stuttgart-Stammheim tatsächlich auf kollektiven Selbstmord zurückzuführen sind. Daran lässt Breloer keinen Zweifel. Schade, eigentlich! Aber für Leute, die die damaligen Geschehnisse nicht kennen, bietet dieser Zweiteiler informative Unterhaltung. In der Rolle des Entführungsopfers Schleyer ist der 1998 verstorbene Bühnenschauspieler Hans Brenner zu sehen.

Foto: WDR/S. Anneck

Darsteller
Inszeniert sich gerne selbst: Birol Ünel
Birol Ünel
Lesermeinung
Manfred Zapatka
Lesermeinung
Macht auch als Moderator in ZDF-Dokus ("Terra X: Superbauten") eine gute Figur: Sebastian Koch.
Sebastian Koch
Lesermeinung
Ulrich Matthes
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion