Also, du bist ein richtiger Kino-Star? Catherine Deneuve und Robert De Niro  
Also, du bist ein richtiger Kino-Star? Catherine Deneuve und Robert De Niro  

Hundert und eine Nacht

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Frankreich, Großbritannien (1994)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Les cent et une nuit
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
Frankreich, Großbritannien
Monsieur Cinéma ist 100 Jahre alt und lebt allein in seinem Schloss der Erinnerungen. Er ist dabei, sein Gedächtnis zu verlieren, und so engagiert er die Kinospezialistin Camille, die seine Erinnerungen am Leben erhalten soll. Sie trifft bei ihm viele berühmte Stars des internationalen Kinos. Camille hat aber auch Hintergedanken: Sie und ihr Freund Mica möchten von den Erfahrungen und Beziehungen des Monsieur Cinéma profitieren, sie wollen ihn beerben und selber Filme drehen...

Die französische Autorenfilmerin Agnés Varda schuf eine eigenwillige Hommage zum 100. Geburtstag des Kinos. Dabei zeigt sie einen sehr persönlichen, aber überaus humorvollen und ironischen Einblick in die Filmhistorie. Vor allem umfasst die Besetzungsliste nahezu alles, was im internationalen Filmgeschäft Rang und Namen hat.

Darsteller

Ewig ein Darsteller mit Sex-Appeal: Alain Delon.
Alain Delon
Lesermeinung
Ein Superstar des französischen Kinos: Anouk Aimée
Anouk Aimée
Lesermeinung
Daryl Hannah
Lesermeinung
Emily Lloyd
Lesermeinung
Distanziert-selbstbewusst und oft ein wenig vulgär: Fanny Ardant
Fanny Ardant
Lesermeinung
Francisco Rabal
Lesermeinung
Rainer Werner Fassbinder machte sie zum Star: Hanna Schygulla (hier im Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Hanna Schygulla
Lesermeinung
US-Schauspieler Harrison Ford.
Harrison Ford
Lesermeinung
Objekt der Begierde: Jane Birkin
Jane Birkin
Lesermeinung
Die Frau mit der rauchigen Stimme, die ihrer mehr als 50-jährigen Karriere in mehr als 120 Filmen zu sehen war, ist tot. Jeanne Moreau starb am 31. Juli 2017 im Alter von 89 Jahren.
Jeanne Moreau
Lesermeinung
Längst ein alter Hase in Hollywood: Martin Sheen
Martin Sheen
Lesermeinung
Langjähriger Superstar aus Frankreich: Michel Piccoli.
Michel Piccoli
Lesermeinung
Hollywood-Star Robert De Niro.
Robert De Niro
Lesermeinung
Sabine Azéma
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung