"Offener Schädelbruch" lautet der Befund von Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne, nachdem er eine Männerleiche obduziert hat. Erstes Indiz im Mordfall für Kommissar Thiel sind Reifenspuren. Doch statt zum Täter führen diese zur Identität des Opfers. Dessen Frau gerät zunehmend unter Tatverdacht ...

Dieser Krimi von Lars Kraume ("Dunckel", "Viktor Vogel - Commerical Man") um das witzige Münsteraner Ermittler-Duo konzentriert sich diesmal besonders auf den Kriminalfall. Zwar ist Kraumes "Tatort"-Debüt mit weniger sprühendem Humor wie die ersten Münster-Folgen inszeniert, hat dafür aber eine außergewöhnlich starke Story. Kraume drehte später weitere hervorragende Genrearbeiten wie "Tatort - Wo ist Max Gravert?", "Guten Morgen, Herr Grothe" sowie "Tatort - Der frühe Abschied".

Foto: WDR/Michael Böhme