Her

KINOSTART: 27.03.2014 • Tragikomödie • USA (2013) • 120 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Her
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
23.000.000 USD
Einspielergebnis
47.351.251 USD
Laufzeit
120 Minuten

In naher Zukunft verdient Theodore Twombly seinen Lebensunterhalt damit, für andere Leute persönliche Briefe zu formulieren und damit das Glück seiner Auftraggeber zu forcieren. Theodore selbst jedoch ist nach der Scheidung von seiner Frau Catherine totunglücklich. Zum Trost kauft sich der Computerfreak ein neues Betriebssystem, das mit artifizieller Intelligenz ausgestattet ist. Von der weiblichen Stimme des Computer ist er bald derart angetan, dass er sich in diese verliebt. Als die charmante Samantha, so hat Theodore die Stimme genannt, mehr und mehr Eigenleben und Gefühle entwickelt, wird das Ganze immer heikler ...

Zugegeben: Diese seltsame Sciencefiction-Romanze von Spike Jonze ("Adaptation", "Being John Malkovich") hat durchaus interessante Ideen und entwirft ein vorstellbares Szenario. Doch leider hat der Film auch ein Riesenmanko: Während man die sexy Stimme von Scarlett Johansson (bzw. dessen ebenso aparter Synchronisation) nur hört, muss man die ganze Zeit das Gesicht von Joaquin Phoenix und dessen Genuschel ertragen. Das Dauergelabber ist bei der Länge des Films ziemlich anstrengend und kann schnell nervig werden. Da sind andere Werke über artifizielle Intelligenz durchaus packender. Dennoch erhielt Spike Jonze für sein Drehbuch einen Oscar.

Foto: Warner

Darsteller

Zweifache Golden-Globe-Gewinnerin: Amy Adams.
Amy Adams
Lesermeinung
Schotttischer Charakterdarsteller: Brian Cox
Brian Cox
Lesermeinung
Joaquin Phoenix hatte seinen ersten Gast-Auftritt vor der Kamera bereits 1982.
Joaquin Phoenix
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Gegen jede Wette: Rooney Mara überzeugt in guten Filmen.
Rooney Mara
Lesermeinung
Samantha Morton
Lesermeinung
Witzbold mit Sex-Appeal: Chris Pratt.
Chris Pratt
Lesermeinung

News zu Her

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung