Wo bin ich hier denn hingeraten? Szene aus "Floh!"
Wo bin ich hier denn hingeraten? Szene aus "Floh!"

Night of the Shorts - Jung, frech, verliebt

KINOSTART: 08.06.2006 • Tragikomödie • Deutschland (2006)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland

Calls: Ein öffentliches Telefon in New York City. Ramon erwartet einen Anruf wegen eines Jobs. Marianne wartet auf den Anruf ihres Lovers. Das Telefon klingelt... Cologne: Frank und seine Liebhaberin wollen das Wochenende am Meer verbringen, weit abgeschieden von allem. Doch sehr bald schon wird ihnen klar, dass Franks anderes Leben sie zu jeder Zeit und überall umfängt... Blind: Auf dem Nachhauseweg von ihrem neuen Job wird Rena fast von einem Betonbrocken erschlagen. Auf der Suche nach den Steinewerfern begegnet sie Turmspringer Torben. Einfach so bleiben: Ein junges Mädchen braust im gestohlenen Wagen an die Ostsee, um ihren verstorbenen Freund zu bestatten. Floh!: Die 9-jährige Floh erzählt eine wilde Geschichte: Antje – ihre Leihmutter – kam mehr durch Glück als Verstand zu einem Leben mit ihr; einem Wunderkind: schön, hoch begabt und frei von Erbkrankheiten! Antje dagegen ist ständig pleite und schlampt in den Tag...

Die fünf Kurzfilme zeigen, wie schwer und leicht zugleich das Leben manchmal sein kann, wenn einem nur eines dieser drei Attribute anhaftet. Vor allem aus Liebe tun Frauen verrückte Dinge. Was dieses Thema angeht, sind die jungen und frechen Protagonisten wahre Spezialistinnen: Sie beweisen, dass Sie Einfallsreichtum, Stärke, Gefühl und ganz besonders, ein großes Herz besitzen. Aber vor allem wissen Sie diese Eigenschaften gezielt einzusetzen und wachsen dabei über sich selbst hinaus - und meistens auch über die Männer in Ihrem Leben. Newcomer wie die First Steps-Gewinnerin Christine Wiederkehr, Saskia Jell und Kaat Beels überraschen ihre Zuschauer in ihren Filmen mit ideenreicher Erzählkunst.

Foto: W-Film

Darsteller

Lavinia Wilson  in "Blutgeld"
Lavinia Wilson
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung