Jessica Lange empfindet entfesselte Leidenschaft
Jessica Lange empfindet entfesselte Leidenschaft

Wenn der Postmann zweimal klingelt

KINOSTART: 10.05.2001 • Thriller • USA (1980)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Postman Always Rings Twice
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
USA
Regie
Kamera
Schnitt

Frank Chambers schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben, zieht von einem Ort zum nächsten, nimmt einfache Arbeiten an und zieht dann weiter. Eines Tages findet er einen Job an einer abgelegenen Tankstelle. Nicht dass ihm die Arbeit Spaß machen würde, vielmehr hat er es auf die schöne Cora abgesehen, die Frau des Tankstellen-Besitzers. Schon bald finden die beiden zueinander und verbringen leidenschaftliche Stunden - auch auf dem Küchentisch. Doch dann hecken sie einen mörderischen Plan aus, der schnurstracks ins Verderben führt ...

Den melodramatischen Kriminalfilm drehte Regisseur Bob Rafelson nach dem Script von David Mamet ("Haus der Spiele", "Glengarry Glen Ross"), der wiederum einen Roman von James M. Cain adaptierte. Der Film ist deshalb gelungen, weil er mit Hilfe sorgfältiger Milieuzeichnung und mit wohldosierten sozialkritischen Akzenten ein Bild Amerikas zeigt, das in der Depressionszeit von Gewalt und Hoffnungslosigkeit bestimmt ist. Im Gegensatz zu der Visconti-Fassung ("Besessenheit") von 1942 arbeitet Rafelson mit recht plakativer Erotik. Unvergessen die Szene, in der Jack Nicholson Jessica Lange auf dem Küchentisch nimmt. Der Stoff wurde Grundlage mehrerer Filme, angefangen von "Le dernier tourant" (von Pierre Chenal, 1939) über Luchino Viscontis Meisterwerk, Billy Wilders "Frau ohne Gewissen" mit Barbara Stanwyck und "Die Rechnung ohne den Wirt" (Regie: Tay Garnett, 1946) mit Lana Turner und John Garfield.

Foto: Paramount Pictures

Darsteller
Ist doch nur 'ne Beerdigung! James Caan und Anjelica Huston  
Anjelica Huston
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Ihre versteckte Laszivität machte sie weltberühmt: Jessica Lange.
Jessica Lange
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Plane
Action • 2023
prisma-Redaktion
Ein Mann namens Otto
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022

BELIEBTE STARS