Harry Baer in der Rolle des Märchenkönigs Ludwig
Harry Baer in der Rolle des Märchenkönigs Ludwig

Ludwig II - Requiem für einen jungfräulichen König

KINOSTART: 01.01.1970 • Drama • Deutschland (1972)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

König Ludwig II. von Bayern: Ein großer Einsamer, Unverstandener? Ein depressiver Typus mit Hang zum Größenwahn? Ein Bankrotteur an der Spitze des Staates? Ein Opernimpresario oder einer der bedeutendsten Mäzene? Oder ist das schon eine mythologische Figur, ein "Märchenkönig", der sich den Historikern entzieht und in die Sage eingeht?

Für den Autor und Regisseur Hans Jürgen Syberberg sind Ludwig und seine Umgebung Legende geworden, Legende eines Lebens, die sich in vielen Stationen einer einzigen Nacht darzustellen scheint, denn Ludwig lebte nur nachts. Zeitgenössische Berichte, Ludwigs eigene Niederschriften, Originalfotos, Entwürfe für eine Vielzahl von Schlössern und die Bühnenbilder der von Ludwig geförderten Opern Wagners fügen sich zu Traumstationen einer Götterdämmerung. "Ludwig - Requiem für einen jungfräulichen König" war nach Helmut Käutners Historienfilm "Ludwig II." erneut ein Werk, dass sich mit dem Leben des legendären Bayern-Herrschers auseinander setzte. Ausgezeichnet mit zwei Bundesfilmpreisen in Gold war das Drama der erste Teil von Syberbergs deutscher Trilogie, die er später mit "Karl May" (1974) und "Hitler: Ein Film aus Deutschland" (1976) beendete. Zeitgleich mit Syberbergs Werk entstand übrigens Luchino Viscontis gefeierte Filmbiografie "Ludwig II." mit Helmut Berger und Romy Schneider.

Foto: ZDF/Gaue/TMS-Film

Darsteller
Sängerin und Schauspielerin Ingrid Caven
Ingrid Caven
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS