Seltsame Weihnachtsfeier: Jake Gyllenhaal in Kuwait

Jarhead - Willkommen im Dreck

KINOSTART: 05.01.2006 • Tragikomödie • USA (2005) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Jarhead
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Budget
72.000.000 USD
Einspielergebnis
96.889.998 USD
Laufzeit
123 Minuten
Regie
Schnitt

Swoff ist ein junger Kerl, der 1989 der elterlichen Enge zu entkommen sucht, indem er sich beim Marine Corps bewirbt. Nach einer höllischen Grundausbildung versucht sich Swoff mit Erfolg als Scharfschütze. Als dann irakische Truppen in Kuwait einfallen, werden bald auch US-Einheiten in den Nahen Osten gesandt, um kuwaitische Ölfelder zu schützen. Doch dort angekommen, merken die Infantristen schnell, dass es nie einen Einsatz geben wird. So gilt es, nur die Zeit irgendwie tot zu schlagen...

Nach den angeblichen wahren Erlebnissen des Autors Anthony Swofford schuf Sam Mendes (nach "American Beauty" und "Road to Perdition") mit seiner dritten Regiearbeit ein Militärdrama, dass vielleicht als Satire gedacht war, aber über weite Strecken eher langweilt als packt. Der Grund: Bilder wie die der hirnrissigen Grundausbildung waren in Kubricks "Full Metal Jacket" eindrucksvoller (zumal diesmal der Tod eines Auszubildenden für die Verantwortlichen scheinbar folgenlos bleibt). Und die Szenen, die die Sinnlosigkeit von Krieg wiedergeben, waren in vielen Werken (von "Im Westen nichts Neues" über "Wege zum Ruhm" bis zu "M.A.S.H." und "Apocalypse Now Redux") wesentlich deftiger. Was bleibt: gute Darsteller - allen voran Jake Gyllenhaal, der den Werdegang des braven, naiven Jungen zum Soldaten, der endlich töten will, bravourös meistert - und ein paar bemerkenswerte Bilder.

Foto: UIP

Darsteller
Kann manchmal ein ganz schräger Typ sein: Chris Cooper
Chris Cooper
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Peter Sarsgaard
Lesermeinung
Sam Rockwell
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS